Glücksschweinchen aus Styropor-Eiern


Habt Ihr noch ein paar Styropor-Eier von Ostern übrig? Mit wenigen Schritten könnt Ihr sie in kleine Glücksschweinchen verwandeln, die jedes Geschenk aufpeppen.

 

Ihr braucht:

kleine Styropor-Eier, Filzreste in Pink, Holzspieß, Geschenkband, Papier, Schere, Kleber, Acrylfarbe und evtl. kleine Rocaille-Perlen als Augen.

 

Zunächst die Styropor-Eier mit Acrylfarbe rosa anmalen. Das funktioniert gut, wenn man sie auf einen Holzspieß aufspießt. Dann kann man sie mitsamt dem Spieß auch zum Trocknen in ein Glas stellen. (Das Loch vom Spieß nutzen wir nachher für das Schwänzchen)

 

Kleine Öhrchen und eine runde Schnauze aus einem pinken Filzrest (oder anderer Stoff) ausschneiden.

 

Die Öhrchen mit dem Holzspieß direkt in das Styropor-Ei im vorderen Drittel oben einstechen. (Kleber ist eigentlich nicht nötig,könnt Ihr optional vorher an der Stelle auftragen, an der Ihr die Öhrchen einstecht.

 

 

 

Die Nase aufkleben. Nasenlöcher einfach mit einem schwarzen Filzstift aufmalen.

 

 

 

 

 

Ein Stück Geschenkband (gerne auch Ringelband, das Ihr vorher ringelt.) am Hinterteil eindrücken (das Loch benutzen, in dem der Holzspieß steckte, als Ihr das Ei nach dem Bemalen zum Trocknen eingesteckt habt. Ggf. vorher einen Tropfen Kleber ins Loch.)

 

Wir haben hier ein dünnes Stoffband benutzt und ins Ende noch einen Knoten gemacht.

 

 

 

Als Augen kleine Perlen aufkleben. Oder die Augen einfach aufmalen.

Wer mag.malt auch einen Mund dazu.

 

 

 

 

Aus Papier ein Kleeblatt ausschneiden. (Zunächst ein Papierquadrat 3x auf die Hälfte falten: Rechteck, Quadrat, Dreieck) und dann an der offenen Seite rund abschneiden.

Evtl. mit einer Grußbotschaft versehen.

 

 

 

Schließlich noch die Schweinchen aufkleben.

 

Verschieden große Styropor-Eier, unterschiedlich platzierte und unterschiedlich große Ohren und Schnauzen machen jedes Schweinchen einzigartig. Viel Schwein Euch allen!



Propststr. 11

10178 Berlin (Mitte, Nikolaiviertel)

Tel.: +49 (0)30 / 23 91 96 90

info@bubblyberlin.de